Wir haben unser pädagogisches Konzept umfassend überarbeitet und im März 2019 auf unserer Mitgliederversammlung verabschiedet. Wir arbeiten an einer Zusammenfassung, die wir in Kürze online stellen werden. Gerne schicken wir euch auf Anfrage das pädagogische Konzept zu.

Bis dahin ein kurzer Auszug aus unserem pädagogischen Konzept.


Unser Leitbild

Die Kinderwerkstatt e.V. ist ein Ort, der den Kindern Raum & Gemeinschaft in familiärer Atmosphäre bietet. Jedes Kind kann hier in seiner Art und Weise und in seinem Tempo mit uns den Alltag gestalten und erleben. Die Eltern sind aktiver Teil unserer Gemeinschaft.

 

Auszug aus dem pädagogischen Alltag

Die Kinder der Kinderwerkstatt e.V. bestimmen weitgehend selbst ihren Tag. Sie können ihren Spielort frei wählen und haben jederzeit Zugang zum Außengelände der Einrichtung (die Kinderladen-Kinder nur unter Aufsicht). Sie entscheiden, mit wem und womit sie sich beschäftigen. Das pädagogische Team begleitet und unterstützt sie bei ihrem Tun.

 

Die Kinderwerkstatt e.V. bietet den Kindern eine anregungsreiche Umgebung. So finden die Kinder Raum und Material zum Spielen, Toben, Klettern, Malen, Lesen, Verkleiden, Schminken, Bauen….

Das Außengelände bietet Sandkästen, Spielgeräte, Bäume und Sträucher zum Klettern, Verstecken und Buden bauen und einen großen Fuhrpark mit diversen Fahrzeugen.

 

Darüber hinaus gibt es viele Ausflüge in die Umgebung. So haben die Kinder die Möglichkeit, in der Gruppe mit und von den anderen angemessenes Verhalten in der Umwelt und im Verkehr zu erlernen und zu erproben.

 

Die Kinderwerkstatt e.V. bietet gelebten Alltag. Die Kinder übernehmen kleine Aufgaben für die Gemeinschaft, so in der Ü3-Gruppe z.B. das Ein- und Abdecken des Mittagstisches ("Tischdienst“). Die Kinder werden an Entscheidungen, die die Gruppe betreffen beteiligt (Partizipation und Mitbestimmung).